News


Die schnellste Badewanne



Nach einem gemütlichen „Fiirobe-Bier“ kam dann die Idee für das neue Projekt:
Eine fahrende Badewanne!



Die Geschichte der fahrenden Badewanne

Hannes Roth Guinnessbuch Eintrag Badewanne 2016
Nachdem ich in Reitnau mit einer motorisierten Bierkiste im Showblock mehrmals gefahren war, wurde es Zeit für eine neue Idee.

Nach einem gemütlichen „Fiirobe-Bier“ kam dann die Idee für das neue Projekt:
Eine fahrende Badewanne!

Das Internet wurde durchforstet nach geeignetem Material und in verschiedenen Auktions-Portalen wurden ein Rennkart, ein Unfallmotorrad und eine Badewanne ersteigert. Das Chassis des Karts wurde um 60cm verlängert und nach und nach massiv verstärkt. Der Motor des Motorrades wurde als „Herz“ vor der Hinterachse „implantiert“. Als krönender Abschluss wurde die Badewanne als Karosserie umfunktioniert und angebaut.
Die grösste Herausforderung war die Stabilität des ganzen Gefährts, zumal nach der ersten Probefahrt das Chassis verkrümmt und das Antriebsritzel von Hinterachse weggerissen wurde.Hannes Roth Guinnessbuch Eintrag Badewanne 2016
Eine Vollbremsung bei einer Geschwindigkeit von 130 km/h liess die Bremsen in Rauch aufgehen. Dies hatte zur Folge das Vorder- und Hinterachse umgebaut werden mussten damit grössere Bremsen montiert werden konnten.

Da ich schon mehrere Male Geschwindigkeiten über 150km/h gefahren war, kam die Idee vom Geschwindigkeits-Weltrekord mit der fahrenden Badewanne.
Dieser wurde vom Englänger Ed China mit 68 km/h gefahren.
Nach dem Guinness Word Records meine Herausforderung annahm war es dann am 6. Mai 2016 soweit. In Vauffelin, auf dem Gelände des Dynamic Test Center (DTC), wurde der Weltrekordversuch durchgeführt.
 Zwei Mal konnte ich über eine Strecke von 100 Meter die Geschwindigkeit im Schnitt über 186.82 km/h halten.
Dies ist der neue Guinness Weltrekord, der jetzt Weltrekorde-Buch 2018 mit Foto eingetragen ist.
Top Speed war an diesem Tag 189.94 km/h!